FAQ_Corona_Laienmuskvereine

Förderprogramm für Laienmusikvereine in der Corona-Krise

Informationen zum Förderprogramm für Laienmusikvereine, die durch die Corona-Krise in finanzielle Not geraten sind, finden Sie hier.

Gefördert werden Vereine, die im Bereich der Laienmusik aktiv sind und durch die Corona-Pandemie in finanzielle Not geraten sind. „Finanzielle Not“ ist der corona-bedingte Wegfall von Einnahmen bei gleichzeitig weiterlaufenden Ausgaben, für die keine ausreichenden Mittel zur Verfügung stehen.

Umfang der Förderung?

Je nach Art des Ensembles kann eine Pauschale von 400€, 800€ oder 2.500€ gewährt werden.

Für welchen Zeitraum kann die Förderung beantragt werden?

Anträge können momentan gestellt werden für Ausfälle im Zeitraum vom 16. März bis zum 30. Juni 2020.

Können Pauschalen mehrfach gewährt werden?

Wenn besondere Notlagen eingetreten und ausreichend Mittel vorhanden sind, können die Dachverbände entscheiden, ob sie die Pauschale für einen Chor oder ein Orchester mehrfach gewähren.

Wer ist Antragsberechtigt?

Antragsberechtigt sind die Mitgliedsvereine der elf weltlichen nordrhein-westfälischen Laienmusikverbände, die Mitglied im Landesmusikrat NRW e.V. sind. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, unbürokratisch Mitglied in einem Verband zu werden.

Sie haben Fragen? Ihr Kontakt

Eva Luise Roth, Landesmusikrat NRW e.V.
Klever Str. 23, 40477 Düsseldorf
Tel.: 0211/862064-0, Durchwahl: 0211/862064-15
Fax: 0211/862064-50
E-Mail: e.l.roth [at] lmr-nrw.de

Internet: www.lmr-nrw.de