Landeszentrale für politische Bildung

Politische Bildungsarbeit in Nordrhein-Westfalen hat eine lange Tradition

demokratie leben Henning Severin 583x389
(Bild: Henning Severin)

Eine lebendige Demokratie lebt von dynamischen und kommunikativen Prozessen. Bürgerinnen und Bürger in diesen Diskussionsprozess einzubeziehen gehört zu den Kernaufgaben der Landeszentrale für politische Bildung.

Seit 70 Jahren stärkt die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen die demokratisch-politische Kultur im Land. Sie arbeitet überparteilich und ist im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen angesiedelt.

Die Auseinandersetzung mit demokratischer Kultur fördern

Um sich politisch einmischen zu können, müssen Bürgerinnen und Bürger die Strukturen in Politik und Gesellschaft kennen. Sie müssen die demokratischen Spielregeln beherrschen und über das aktuelle Geschehen informiert sein. In diesem Prozess, "Demokratie aktiv zu leben", leistet die Landeszentrale Unterstützung. Sie fördert die politische Bildungsarbeit vor Ort, bietet Veranstaltungen und Medien zu Geschichte und Politik und regt politische Diskussionen an.

Zu den Zielen der Landeszentrale zählen:

  • die demokratischen Werte zu vermitteln und zu fördern,
  • die Teilhabe an politischen Prozessen zu steigern – regional, national und europaweit,
  • die Partizipation von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte zu unterstützen,
  • den kompetenten Umgang mit den Medien zu fördern,
  • den demografischen Wandel und seine Auswirkungen auf das Generationenverhältnis zu begleiten