Prof. Dr. Robert Schlögl

Innovationspreisträger 2015 in der Kategorie "Ehrenpreis"

Prof. Dr. Robert Schlögl ist einer der renommiertesten deutschen Energieforscher. Er ist seit 1994 Direktor am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin und seit 2011 Gründungsdirektor des Max-Planck-Instituts für Chemische Energiekonversion in Mülheim/Ruhr.

Die Arbeiten des Chemikers liefern wichtige Beiträge zur Energiewende. Ein Ziel ist z.B., Sonnenlicht in energiereichen Molekülen zu speichern und Energie auf diese Weise unabhängig von Ort und Zeit nutzbar zu machen. Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit: Die Umwandlung von elektrischem Strom in Wasserstoff, künstliche Treibstoffe für Fahrzeuge oder auch künstlicher Dünger.

Schlögl leitet auch den Steuerkreis des interdisziplinären Projekts "Energiesysteme der Zukunft", mit dem die deutschen Wissenschaftsakademien die Umgestaltung der Energieversorgung unterstützen.

Weiterführende Informationen