Förderprogramme Tanz und Theater

Die Landesregierung unterstützt besonders Tanz- und Theaterprojekte, die Kinder und Jugendliche im Blick haben

Mit seinen vielen Tanztheatern gehört Nordrhein-Westfalen zu den Zentren der Tanzkultur in Deutschland. Tanz und Ballett haben hier eine besondere Tradition. Die Landesregierung fördert Projekte zur Sicherung und Weiterentwicklung des "Tanzlandes NRW".

Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick der Förderprogramme des Landes Nordrhein-Westfalen im Bereich Tanz und Theater mit den wichtigsten Fragen und Antworten.

Kommunaltheater

Förderziele

Die Förderziele bestehen in der Sicherung der kulturellen Grundstruktur, in der kulturpolitischen Schwerpunktförderung, zum Beispiel Tanz, Kinder- und Jugendtheater sowie in der gezielten Förderung landespolitisch bedeutsamer Einzelmaßnahmen, zum Beispiel Tanz- und Theaterfestivals.

Was wird gefördert?

  • Landesweit bedeutende Theater- und Tanzprojekte
  • Überörtliche Zusammenarbeit kommunaler Theater

Wer wird gefördert?

  • Kommunale Theater oder Theater in kommunaler Trägerschaft
  • Kommunale Kinder- und Jugendtheaterarbeit
  • Überregional bedeutende Tanzensembles
  • Gemeinden und Gemeindeverbände

Wie wird gefördert?

Die Förderung geschieht durch Betriebskostenzuschüsse und Projektförderung. Antragsvordrucke für Landesförderungen sind bei den Bezirksregierungen oder über die Websites der Bezirksregierungen erhältlich.

Wer informiert?

Ansprechpartner sind die Dezernate 48 der jeweiligen Bezirksregierungen.

Privattheater und freie Szene

Förderziele

Die Förderziele bestehen im Erhalt der freien Kunst- und Kulturszene und ihrer Theater, in der Förderung des kreativen Kulturpotenzials und kultureller Innovationen sowie in der wirtschaftlichen Grundförderung zur Marktunabhängigkeit.

Was wird gefördert?

  • Freie und private Theater, Tanz- und Theaterproduktionen
  • Innovative Projekte

Wer wird gefördert?

  • Theater- und Tanzensembles in privater Trägerschaft in den Bereichen Schauspiel, Tanz, Kinder- und Jugendtheater, Musiktheater, Figurentheater, Performance sowie sonstige interdisziplinäre Initiativen
  • Freie Produktionsstätten
  • Festivals
  • Netzwerkinitiativen
  • Urbane Projekte
  • Innovative Projetkonzeptionen

Wie wird gefördert?

Die Förderung geschieht durch institutionelle Förderung und Projektschüsse. Antragsformulare sind bei den Bezirksregierungen oder über die Websites der Bezirksregierungen erhältlich.

Wer informiert?

Ansprechpartner sind die Dezernate 48 der jeweiligen Bezirksregierungen.

Allgemeinen Projektförderung

Bitte reichen Sie diese Anträge beim NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste in Dortmund ein. Die Antragsfrist für das Jahr 2019 ist der 15. November 2018. Es müssen unbedingt die beim Landesbüro zum Download stehenden Antragsformulare benutzt werden. Diese und alle weiteren Informationen zum Verfahren finden sich auf der Seite des Landesbüros Freie Darstellende Künste. Telefonische Auskünfte unter 0231 47429210.

Weiterführende Informationen


Das könnte Sie auch interessieren