Pressemeldungen


17.12.2018

Campusmodernisierung an der Universität Bochum: Ministerin Pfeiffer-Poensgen weiht neue Fakultätsgebäude ein

Land investiert über 190 Millionen Euro in Gebäude IA und IB

Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen hat die neuen Gebäude IA und IB an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) eingeweiht. Seit Beginn des Wintersemesters 2018/2019 sind hier die Fakultäten für Mathematik, Geowissenschaften und Psychologie sowie die IT-Services untergebracht. Das Land hat in die Neubauten und die Ersteinrichtung mehr als 190 Millionen Euro aus dem Hochschulmodernisierungsprogramm (HMoP) investiert.... mehr


16.12.2018

Parlamentarischer Staatssekretär Klaus Kaiser bei Neueröffnung der Stadtbibliothek Recklinghausen

Neuausrichtung der Stadtbibliothek als Ort der Begegnung

Der Parlamentarische Staatssekretär des Kultur- und Wissenschaftsministeriums, Klaus Kaiser, hat gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Recklinghausen, Christoph Tesche, die neue Stadtbibliothek Recklinghausen eröffnet. Neu sind nicht nur die Räumlichkeiten in einem ehemaligen Kaufhaus, sondern auch die inhaltliche Gestaltung des Konzepts der Stadtbibliothek.... mehr


14.12.2018

Musikalische Bildung für Grundschüler: 75.000 Kinder beim JeKits-Programm dabei

Ausbau des landesweiten Programms „JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ erfolgreich abgeschlossen – Elf Millionen Euro jährlich vom Land

Rund 75.000 Kinder nehmen im aktuellen Schuljahr an dem Programm „JeKits - Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ teil. Damit erreicht das Programm nach einer vierjährigen Ausbauphase ein Drittel aller Grundschulkinder in ganz Nordrhein-Westfalen. Insgesamt stellt das Land jährlich rund elf Millionen Euro Kulturfördermittel für die Durchführung von „JeKits“ zur Verfügung. ... mehr


14.12.2018

Digitalisierungsoffensive an Hochschulen startet: Land gibt jährlich 50 Millionen Euro zusätzlich

Ausbau der IT-Infrastruktur und der digitalen Lehre – Bundesweit einmaliger Zusammenschluss in der „Digitalen Hochschule NRW“

Das Land startet eine Digitalisierungsoffensive an den Hochschulen: Dafür stellt das Ministerium für Kultur und Wissenschaft den Hochschulen bis 2021 jährlich zusätzlich 50 Millionen Euro und danach jeweils 35 Millionen Euro zur Verfügung. Gemeinsam mit der „Digitalen Hochschule NRW (DH-NRW)“ werden die Voraussetzungen für ein hochschulübergreifendes Kompetenz- und Serviceportfolio in den Bereichen Studium und Lehre, Infrastruktur und Administration geschaffen. Die geförderten Vorhaben reichen von einer Hochschulcloud über Online-Kurse bis hin zum E-Government.... mehr


06.12.2018

Verfahrenstechniker der RWTH Aachen erhält Leibniz-Preis 2019 für Membranforschung

Ministerin Pfeiffer-Poensgen gratuliert Prof. Matthias Wessling zum renommiertesten Forschungsförderpreis Deutschlands

Prof. Dr. Matthias Wessling von der RWTH Aachen ist mit dem Leibniz-Preis 2019 ausgezeichnet worden. Damit zählt der Verfahrenstechniker zu den zehn Preisträgerinnen und Preisträgern im Gottfried Wilhelm Leibniz-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), die aus 122 Nominierungsvorschlägen ausgewählt wurden. Die zehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhalten jeweils bis zu 2,5 Millionen Euro für ihre zukünftige Arbeit. Der Leibniz-Preis ist der höchstdotierte deutsche Forschungsförderpreis. ... mehr


05.12.2018

EU-Förderprogramm Erasmus+: Land fördert Anträge zur Bildung von 20 europäischen Hochschulen

Stärkung länderübergreifender Partnerschaften zwischen Hochschuleinrichtungen in ganz Europa

Zur Bildung von etwa 20 europäischen Hochschulen, die in neuen Strukturen Stärken und Vielfalt von Forschung und Lehre in Europa bündeln sollen, hat die EU eine Pilotinitiative entwickelt. Nordrhein-westfälische Hochschulen, die sich innerhalb des EU-Förderprogramms „ERASMUS+“ beteiligen wollen, werden vom Land in der Phase der Antragsstellung mit einem Förderbetrag von jeweils bis zu 10.000 Euro unterstützt.... mehr


04.12.2018

25 Millionen Euro vom Land: Neues Programm für die Profilbildung von Theatern und Orchestern

Ministerin Pfeiffer-Poensgen: Fördermittel sind eine langfristige Chance für neue Ansätze in der Kunst auf kommunaler Ebene

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert erstmals die Profilbildung kommunaler Theater und Orchester. Für das Förderprogramm „Neue Wege“ stehen von 2019 bis 2022 insgesamt 25 Millionen Euro zur Verfügung: aufwachsend von 2,5 Millionen Euro im Jahr 2019 bis zu einer Fördersumme von 10 Millionen Euro im Jahr 2022. Die Steuerung von „Neue Wege“ erfolgt partnerschaftlich durch das Kultur- und Wissenschaftsministerium und das NRW Kultursekretariat Wuppertal. Das Sekretariat ist zugleich als Verbund zentrale Stimme der theater- und orchestertragenden Städte Nordrhein-Westfalens.... mehr


29.11.2018

Land Nordrhein-Westfalen und Stifterverband fördern 43 Innovationen für digitale Lehre

Zwei Millionen Euro für Einführung digitaler Lehrvorhaben

Mit rund zwei Millionen Euro fördern das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stifterverband das Programm „Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre“. In der aktuellen Förderrunde 2019 werden dadurch mehr als 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlichster Fachrichtungen bei der Einführung digitaler Lehr- und Lernformate an den Hoch-schulen unterstützt. Für die Umsetzung ihrer Konzepte erhalten die Fellows jeweils bis zu 50.000 Euro.... mehr


27.11.2018

Ministerin Pfeiffer-Poensgen und Minister Pinkwart: Nordrhein-Westfalen will bundesweit führende Rolle bei Künstlicher Intelligenz

Kompetenzplattform KI.NRW startet am 1. Dezember 2018

Das Kabinett hat den Aufbau einer landesweiten Kompetenzplattform Künstliche Intelligenz (KI.NRW) und die Erarbeitung eines Masterplans KI für Nordrhein-Westfalen beschlossen, der Mitte nächsten Jahres vorliegen soll. Wie Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen und Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart am Dienstag mitteilten, nimmt die neue Geschäftsstelle von KI.NRW bereits am 1. Dezember 2018 ihre Arbeit auf. Die Leitung übernimmt das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS) in Sankt Augustin als eines der führenden Forschungsinstitute auf den Gebieten Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen.... mehr


26.11.2018

Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen an junge Künstlerinnen und Künstler verliehen

Mit 7.500 Euro dotierte Auszeichnung wird seit 1957 vergeben

Insgesamt 17 junge Künstlerinnen und Künstler, darunter ein Ensemble in der Sparte Musik, haben den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen 2018 erhalten. Mit dem Preis fördert die Landesregierung überdurchschnittliche künstlerische Begabungen, die auch in Zukunft bedeutsame Leistungen erwarten lassen. Der mit 7.500 Euro dotierte Förderpreis unterstützt die Künstlerinnen und Künstler dabei, sich künstlerisch weiterzubilden, künstlerische Arbeiten durchzuführen und ihr Werk der Öffentlichkeit bekannt zu machen.... mehr