Pressemeldungen


25.05.2018

15 Millionen für Qualifikation zu FH-Professur: Land verlängert Laufzeit des Förderprogramms bis 2019

Für „Karrierewege FH-Professur“ stehen insgesamt 80 Plätze zur Verfügung

Das Landesprogramm „Karrierewege FH-Professur" wird um ein weiteres Jahr bis 2019 verlängert. Mit bisher über 50 Anträgen wird das gemeinsam von Fachhochschulen und Wissenschaftsministerium entwickelte Programm gut angenommen. Die ursprüngliche Antragsfrist bis Ende 2017 wurde schon einmal verlängert. Nunmehr können die Fachhochschulen des Landes bis Ende 2019 weitere Anträge auf Förderung stellen. Dafür stehen insgesamt bis zu 15 Millionen Euro zur Verfügung.... mehr


24.05.2018

Kultur inklusive: Landesregierung fördert innovative Kulturprojekte für ältere Menschen

Bewerbungen für Förderfonds "Kultur & Alter" ab sofort möglich

Mit dem Förderfonds „Kultur & Alter“ unterstützt das Ministerium für Kultur und Wissenschaft auch im kommenden Jahr Projekte, die innovative Formen der Kulturarbeit mit älteren Menschen erproben. Im Jahr 2019 stehen dafür - vorbehaltlich der Entscheidung des Landtags über den Haushalt - rund 140.000 Euro zur Verfügung. Der neue Förderschwerpunkt lautet: „Kultur inklusive – mehr Zugänge und Teilhabe schaffen“.... mehr


23.05.2018

Nordrhein-Westfalen weiterhin auf Platz eins: Zwei neue Sonderforschungsbereiche an den Universitäten Bonn und Duisburg-Essen

Land liegt mit 56 SFB vor Baden-Württemberg und Bayern – Universitäten Köln, Bonn und Münster besonders erfolgreich

Nordrhein-Westfalen bleibt mit aktuell 56 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Sonderforschungsbereichen (SFB) erneut bundesweit auf Platz eins – vor Baden-Württemberg (48) und Bayern (42). Ab Juli 2018 richtet die DFG 14 neue Sonderforschungsbereiche zunächst für vier Jahre ein. Bewilligt wurden auch zwei Anträge aus Nordrhein-Westfalen. Bundesweit fördert die DFG ab Juli 2018 insgesamt 274 Forschungsverbünde.... mehr




11.05.2018

Kunstwerke aus ehemaligem Portigon-Bestand bereichern Museen in Nordrhein-Westfalen

Zum Internationalen Museumstag 2018 am Sonntag zieht Ministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen positive Bilanz: Fast alle aus dem ehemaligem Besitz der Portigon AG erworbenen Kunstwerke sind als Dauerleihgaben in nordrhein-westfälischen Museen der Öffentlichkeit zugänglich.

277 Kunstwerke und ein historisches Streichinstrument hatte das Land im Juli 2016 von der Portigon AG erworben und in die unselbstständige, von der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen verwaltete Stiftung Kunst im Landesbesitz eingebracht. „Es ist wichtig, dass Kunst aus dem Landesbesitz der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Das haben wir bei der Sammlung der Portigon AG umgesetzt und das ist unser Ziel bei der Sammlung aus dem Bestand der WestSpiel-Gruppe.“, resümiert Ministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen.... mehr


08.05.2018

Verleihung in Berlin: Zwei renommierte Humboldt-Professuren gehen 2018 an die RWTH Aachen

Nordrhein-Westfalen bei höchstdotieren Forschungspreis bundesweit auf Platz eins mit insgesamt 16 Auszeichnungen

Alexander von Humboldt-Professuren sind die höchstdotierten Forschungspreise Deutschlands. Zwei der bundesweit zehn Auszeichnungen gehen 2018 nach Nordrhein-Westfalen. Der Mathematiker Prof. Dr. Raul Fidel Tempone, der bislang in Saudi-Arabien forschte, und der Informatiker Prof.dr.ir. Wil van der Aalst von der Eindhoven University of Technology werden künftig an der RWTH Aachen arbeiten. Die aktuellen Auszeichnungen werden heute in Berlin von der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, und dem Präsidenten der Alexander von Humboldt-Stiftung, Hans-Christian Pape, verliehen.... mehr


08.05.2018

Internationale Kurzfilmtage Oberhausen: Filmpreis des Landes Nordrhein-Westfalen geht an Filmemacher aus Indien und Brasilien

Auszeichnungen für „The lost head and the bird“ und „A Film for Ehuana“ – Land würdigt hohe künstlerische Qualität

Bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen sind zwei Filme aus Indien und Brasilien mit dem Filmpreis des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden. Der mit 5.000 Euro dotierte erste Preis geht an den indischen Regisseur Sohrab Hura und „The lost head and the bird“, der mit 3.000 Euro dotierte zweite Preis an die Brasilianerin Louise Botkay und ihr Werk „A Film for Ehuana“. Die Regisseure nahmen die Auszeichnungen bei der Preisverleihung im LICHTBURG FILMPALAST in Oberhausen entgegen.... mehr


07.05.2018

Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert Nachwuchs: 20 Millionen Euro für vier neue Graduiertenkollegs in Nordrhein-Westfalen

Großer Erfolg für RWTH: Drei Graduiertenkollegs werden in Aachen eingerichtet, ein weiteres an der Universität Köln

Die nordrhein-westfälischen Hochschulen waren bei der Einwerbung von Fördergeldern für den wissenschaftlichen Nachwuchs erneut erfolgreich: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert in Nordrhein-Westfalen vier neue Graduiertenkollegs – drei an der RWTH Aachen sowie eines an der Universität zu Köln. Die Fördersumme liegt bei rund 20 Millionen Euro. Insgesamt richtet die DFG in Deutschland 15 neue Graduiertenkollegs ein. ... mehr


30.04.2018

Europawoche 2018: Landeszentrale für politische Bildung weckt Neugier für Europa und vermittelt Wissen zur Asyl- und Flüchtlingspolitik der EU

Jährlich feiert die Europäische Union am 9. Mai ihren Europatag. Anlässlich der „Schumann-Erklärung“ von 1950 findet in ganz Deutschland in den Tagen um den 9. Mai die „Europawoche“ statt. Auch die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen beteiligt sich an der Europawoche: Vom 2. bis zum 18. Mai bietet sie zusätzliche Termine des Planspiels „Festung Europa?“ an.... mehr