Mehr Lehramtsstudiengänge für angehende Sonderpädagogen

70 Millionen Euro stellt die Landesregierung bis 2018 für den Auf- und Ausbau von Studienplätzen für das sonderpädagogische Lehramt zur Verfügung. In den nächsten fünf Jahren sollen insgesamt bis zu 2.300 Studienplätze in Nordrhein-Westfalen neu geschaffen werden.

Wichtiger Baustein zu inklusivem Schulsystem

Zukünftig werden sechs statt bislang drei Universitäten eine sonderpädagogische Lehramtsausbildung anbieten. Diese Erweiterung der Kapazitäten ist ein weiterer wichtiger Baustein auf dem Weg zu einem inklusiven Schulsystem in NRW. Bislang gibt es bereits Studienplätze in Dortmund, Köln und Bielefeld. Jetzt haben sich zusätzlich die Universitäten Paderborn, Siegen und Wuppertal beworben. Bielefeld und Köln wollen außerdem ihr bisheriges Angebot an Studienplätzen ausweiten. 

Diese Hochschulen schaffen neue bzw. zusätzliche Studienplätze für das sonderpädagogische Lehramt:

Universität

Anzahl der Studienplätze

Bielefeld

391

Köln

621

Paderborn

368

Siegen

460

Wuppertal

460