Logo Brückenbildung NRW

Brückenbildung NRW

Das Projekt "Brückenbildung NRW" nutzt Synergien zwischen Regional- und Forschungsförderung der EU. Es kombiniert erstmals verschiedene europäische Förderfonds und bündelt so die Forschungsförderung.

Förderoptionen bündeln Innovationen für Nordrhein-Westfalen

Als erste europäische Region beschreitet das Land Nordrhein-Westfalen mit dem Projekt „Brückenbildung NRW“ neue Wege bei der Verzahnung der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESIF) wie den EU-Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) oder für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, Horizon 2020. Mit der gezielten Bündelung der Förderoptionen aus der Regional- und der europäischen Forschungsförderung können geschaffene Innovationkapazitäten und hervorgebrachte Forschungsergebnisse gezielt genutzt und so die Innovationspotenziale im Land noch besser ausgeschöpft werden.

Welche Ziele hat „Brückenbildung NRW“?

  • Verbesserung der Rahmenbedingungen von regionalen und europäischen Fördersystemen, um Anreize zur Nutzung von Synergien zu erhöhen
  • Intensivierung des Transfers von Ergebnissen aus der EU-Forschung als Innovationsimpulse in die regionale Wirtschaft zur Entwicklung neuer Produkte, Prozesse und Dienstleistungen
  • Höhere und erfolgreichere Beteiligung in den Leitmarktwettbewerben und Mobilisierung von nordrhein-westfälischen Akteuren zur Teilnahme an Horizon 2020, um die Bedeutung Nordrhein-Westfalens in der europäischen Spitzenforschung zu erhöhen und die Innovationskompetenzen und -kapazitäten auszubauen
  • Sensibilisierung aller Akteure für Synergiepotenziale

Was bietet „Brückenbildung NRW“?

  • Informationen über die Potenziale in Nordrhein-Westfalen zur Nutzung von Synergiepotenzialen in regionalen und europäischen Förderprogrammen, besonders EFRE und ELER sowie Horizon 2020
  • Stärkung der Position Nordrhein-Westfalens auf nationaler und internationaler Ebene bei der Verzahnung der regionalen und der europäischen Förderprogramme
  • Diskussion zu den Rahmenbedingungen der Innovationsförderung, den Förderinstrumenten und den Schnittstellen zwischen beiden Förderprogrammwelten zur „Brückenbildung“.

Brückenbildung NRW – Fakten im Überblick

  • Projektlaufzeit: Oktober 2015 bis 31. März 2019
  • Budget: ca. 1,5 Mio. EUR (MKW/EFRE NRW 2014-2020)
  • Auftragnehmer: ZENIT Zentrum für Innovation und Technik in Nordrhein-Westfalen GmbH, Mülheim a. d. Ruhr; DLR-PT Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V., Bonn