Themen

  • Serie 2017 #HerzensOrte: Kaffee auf der Treppe

    Serie 2017 #HerzensOrte: Kaffee auf der Treppe

    Denise ist Studentin an der Deutschen Sporthochschule Köln. Ihre Pausen verbringt sie am liebsten an ihrem #HerzensOrt: "Mein Lieblingsort auf dem Campus ist die Treppe draußen vor der Bib, weil ich mich hier am liebsten mit Freunden treffe, um einen Kaffee zu trinken."

    Hier gelangen Sie zur Serie #HerzensOrte mit einem Editorial von Ministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen.

    (Bild Prof. Dr.-Ing. Matthias Neef: Hochschule Düsseldorf / Bild Denise: Deutsche Sporthochschule Köln / Bild Prof. Dr. Gerhard Sagerer: Universität Bielefeld)

     

     

  • Projekt "stadt.land.text": Drittes Online-Magazin erschienen

    Projekt "stadt.land.text": Drittes Online-Magazin erschienen

    Zehn Regionsschreiberinnen und Regionsschreiber aus Deutschland und Österreich berichteten im Rahmen des Projekts "stadt.land.text" von Juli bis Oktober 2017 aus den Kulturregionen Nordrhein-Westfalens. Herausgekommen ist ein literarisches Reisetagebuch aus Geschichten, Gedichten und Fotos, das die kulturelle und gesellschaftliche Vielfalt im Land zeigt. Jetzt ist die dritte Ausgabe des Online-Magazins zum Projekt erschienen. Zum Magazin

    (Bild: Gettyimages)
  • Zwei Wissenschaftler aus Nordrhein-Westfalen erhalten Leibniz-Preis 2018

    Zwei Wissenschaftler aus Nordrhein-Westfalen erhalten Leibniz-Preis 2018

    Professor Dr. Jens Beckert vom Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln und Prof. Dr. Eicke Latz vom Universitätsklinikum an der Universität Bonn sind mit dem Leibniz-Preis 2018 ausgezeichnet worden. "Die Auszeichnungen unterstreichen einmal mehr die wissenschaftliche Exzellenz der nordrhein-westfälischen Forscherinnen und Forscher und ich gratuliere den Preisträgern sehr herzlich dazu", sagte Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen. mehr

    (Bild: MKW/Bettina Engel-Albustin 2017)
  • Digitale Lehre: Land und Stifterverband fördern 43 Lehrende bei Einführung innovativer Konzepte

    Digitale Lehre: Land und Stifterverband fördern 43 Lehrende bei Einführung innovativer Konzepte

    Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stifterverband werden 43 Lehrende von 15 Hochschulen bei der Einführung innovativer digitaler Lehrvorhaben unterstützen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler waren in der aktuellen Förderrunde des Programms "Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre" erfolgreich. Das Fördervolumen beträgt jährlich rund zwei Millionen Euro. Für die Umsetzung ihrer Konzepte erhalten die Fellows jeweils bis zu 50.000 Euro. mehr

    (Bild: NicoElNino/Fotolia.com)
  • Präsenz vor Ort: Land vergibt Jahresstipendien an drei Musikerinnen mit Kind

    Präsenz vor Ort: Land vergibt Jahresstipendien an drei Musikerinnen mit Kind

    Drei nordrhein-westfälische Musikerinnen haben das "Stipendium für Künstlerinnen mit Kindern – Präsenz vor Ort" gewonnen: die Cellistin und Gambistin Evelyn Buyken (Köln), die Geigerin Sabine Akiko Ahrendt (Köln) und die Klarinettistin Eva Bolarinwa (Mönchengladbach). Sie erhalten für den Zeitraum von Januar bis Dezember 2018 je eine Fördersumme in Höhe von 700 Euro pro Monat. Das bundesweit einmalige Stipendium wird zum 11. Mal vom Land Nordrhein-Westfalen und dem Frauenkulturbüro NRW vergeben. mehr

    (Bild Evelyn Buyken: Norbert Berghaus / Bild Sabine Akiko Ahrendt: Jagoda Szmytka / Bild Eva Bolarinwa: Privat)