Themen

  • Land fördert Verbraucherforschung: 140.000 Euro für Forscherteams und Wissenschaftsnachwuchs

    Land fördert Verbraucherforschung: 140.000 Euro für Forscherteams und Wissenschaftsnachwuchs

    Das Land stärkt die Verbraucherforschung in Nordrhein-Westfalen: Vier Forscherteams und zwei Nachwuchswissenschaftlerinnen werden jetzt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft mit knapp 140.000 Euro gefördert. Sie waren in der aktuellen Ausschreibungsrunde des bei der Verbraucherzentrale NRW angesiedelten Kompetenzzentrums Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) erfolgreich. In ihren Forschungsarbeiten geht es um Themen wie Datenweitergabe im Internet, Anlegerschutz bei Finanzprodukten oder häusliche Pflege. Mehr dazu

    (Bild: Gebauer / KVF NRW)

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert Nachwuchs: Zehn Millionen Euro für zwei neue Graduiertenkollegs in Nordrhein-Westfalen

    Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert Nachwuchs: Zehn Millionen Euro für zwei neue Graduiertenkollegs in Nordrhein-Westfalen

    Die nordrhein-westfälischen Hochschulen waren bei der Einwerbung von Fördergeldern für den wissenschaftlichen Nachwuchs erneut erfolgreich: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat in Nordrhein-Westfalen zwei neue Graduiertenkollegs zur Förderung ausgewählt – eines an der RWTH Aachen sowie ein gemeinsames Kolleg der Universität Düsseldorf mit der Michigan State University in den USA. Mehr dazu

    (Bild: Fotolia / Photographee.eu)

  • 3,25 Millionen Euro für die kulturelle Infrastruktur im Land – 270 Projekte erhalten Förderung

    3,25 Millionen Euro für die kulturelle Infrastruktur im Land – 270 Projekte erhalten Förderung

    Mit einem Investitionsfonds in Höhe von 3,25 Millionen Euro unterstützt das Land noch in diesem Jahr die kulturelle Infrastruktur. In einem Juryverfahren erhielten 270 Projekte aus ganz Nordrhein-Westfalen eine Förderzusage. Das Förderprogramm ermöglicht Investitionen in technische und digitale Ausstattungen, aber auch Erstausstattungen, Erneuerungen und Erweiterungen der Infrastrukturen: von moderneren Ton- und Beleuchtungsanlagen über Erneuerung von Netzwerktechnik und Technik für digitale Archivierung bis hin zu Akustikwänden, akustischen Besucherführungssystemen oder Instrumenten für Spielmannszüge. Mehr dazu

    (Bild: pixabay / Marboon)
  • Ministerin Pfeiffer-Poensgen weiht Neubau für die Nanowissenschaften in Münster ein

    Ministerin Pfeiffer-Poensgen weiht Neubau für die Nanowissenschaften in Münster ein

    Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen hat ein neues Forschungsgebäude der Universität Münster eingeweiht: Im Center for Soft Nanoscience (SoN) forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Physik, Chemie, Biologie, Pharmazie und Medizin künftig gemeinsam an Nanomaterialien. Das Land Nordrhein-Westfalen hat insgesamt 22 Millionen Euro in das Center for Soft Nanoscience investiert. Mehr dazu

    (Bild: SoN / Peter Leßmann)
  • Opernstudio NRW: Land gründet Initiative für junge Gesangstalente mit Opernhäusern in Dortmund, Essen, Gelsenkirchen und Wuppertal

    Opernstudio NRW: Land gründet Initiative für junge Gesangstalente mit Opernhäusern in Dortmund, Essen, Gelsenkirchen und Wuppertal

    Erstmals arbeiten vier Opernhäuser bei der Förderung junger Gesangstalente zusammen: Mit dem heute in einer Pressekonferenz in Essen öffentlich vorgestellten Opernstudio NRW ermöglichen das Theater Dortmund, das Aalto-Musiktheater Essen, das Musiktheater im Revier Gelsenkirchen und die Oper Wuppertal Künstlerinnen und Künstlern einen idealen Karrierestart nach dem Abschluss ihres Hochschulstudiums. Gegründet und gefördert wird das Opernstudio NRW vom Land Nordrhein-Westfalen. Mehr dazu

    (Bild: pixabay / sabinevanerp)