Impressionen vom Europaparlament in Brüssel

Europa-2020-Strategie

"Europa 2020" ist die Wachstumsstrategie der Europäischen Union für dieses Jahrzehnt. Sie folgt der Vision einer europäischen sozialen Marktwirtschaft des 21. Jahrhunderts – intelligent, nachhaltig und integrativ.

Antworten auf gesellschaftliche Herausforderungen Wachstum und Arbeitsplätze schaffen

Die Europa-2020-Strategie wurde im Jahr 2010 vom Europäischen Rat verabschiedet – mit dem Ziel, Wachstum und Arbeitsplätze zu schaffen. Sie bildet den innovationspolitischen und strategischen Rahmen der EU, um Antworten auf die großen gesellschaftlichen Herausforderungen zu liefern, die sich den europäischen Staaten stellen: Klimawandel, demografische Entwicklung, Gesundheit und Ernährungssicherheit, Ressourcenverknappung und Energieversorgung, Zugang zu Informationen und Mobilität. 

In den fünf Bereichen Beschäftigung, Innovation, Bildung, soziale Integration und Klima/Energie haben sich die EU-Mitgliedstaaten bis 2020 gemeinsam für dieses Jahrzehnt ehrgeizige Ziele gesetzt, die im Rahmen von sieben Leitinitiativen verfolgt werden sollen. 

Die Leitinitiativen

Intelligentes Wachstum

  1. Digitale Agenda für Europa
  2. Innovationsunion
  3. Jugend in Bewegung

Nachhaltiges Wachstum

  1. Ressourcenschonendes Europa
  2. Industriepolitik im Zeitalter der Globalisierung

Integratives Wachstum

  1. Agenda für neue Kompetenzen und Beschäftigungsmöglichkeiten
  2. Europäische Plattform zur Bekämpfung der Armut